Weihnachten in England

  • ... so feiert man Christmas in England
  • Weihnachtsbräuche | Weihnachtsdeko | Weihnachtsessen
  • Weihnachten in Irland - Weihnachten in Schottland - Weihnachten in Wales
  • Weihnachtswörter, Weihnachtsrezepte & Weihnachtsshop
  • Mince Pies

    Sie haben die Wahl!


    Bei uns finden Sie Mince Pies Rezepte, können aber auch Mince Pies kaufen!

    Mince Pies sind kleine, süße englische Pasteten (Pies), die auf jeden Fall zu einem traditionellen Weihnachten in England gehören.


    Das englische Weihnachtsgebäck hat einen Durchmesser von ca. fünf bis sieben Zentimetern. Bereits unter Heinrich VIII. (Henry VIII, 1509 bis 1547) wurden zu Weihnachten Mince Pies serviert. Diese sogenannten Chewettes bestanden aus eine Mischung aus Fleischstücken und Leber sowie gekochten Eiern und Ingwer (Ginger), wurden in Form einer Krippe (Manger) geformt und dann gebacken oder gebraten. Eine süße Variante wurde mit Trockenobst (Dried Fruit) und anderen süßen Zutaten zubereitet. Ab dem 16. Jahrhundert entwickelten sich die Chewettes zu einer Weihnachtsspezialität und später setzte sich immer mehr die süße Variante durch. Das Fleisch wurde durch Suet ersetzt.


    Seit dem Viktorianischen Zeitalter (Victorian Age) werden statt Fleisch prinzipiell Trockenobst (Dried Fruit) verwendet.


    Das Trockenobst (Dried Fruit) ist Bestandteil des Mincemeat, einer Mischung, der auch kandierte Früchte (Candied Fruits), gehackte Nüsse (Nuts), Gewürze (Spices) wie Muskat (Nutmeg) oder Zimt (Cinnamon) sowie etwas Alkohol und Shredded Suet beigefügt werden.


    Zur Zubereitung der Mince Pies wird dieses Mincemeat in kleine Taschen aus Mürbeteig (Shortcrust Pastry) oder Blätterteig (Puff Pastry) gefüllt.


    Mince Pies können warm, aber auch kalt serviert werden. Sie werden meist als Snack, aber auch als Weihnachtsdessert (Christmas Dessert) z.B. mit Brandy Butter oder zum Afternoon Tea serviert. Dazu passt eine Tasse Kaffee oder Englischer Tee (Tea), Weihnachtskaffee (Christmas Coffee) oder Weihnachtstee (Christmas Tea), aber auch ein Glas Whisky, Glühwein (Mulled Wine) oder Christmas Cider.

    Tipp: Die besten Weihnachtsrezepte von englischen Köchen wie Jamie Oliver, Nigella Lawson etc.


    Da auch der Weihnachtsmann (Father Christmas) seine Mince Pies liebt, stellen ihm viele Kinder am Christmas Eve (24.12.) bevor sie ins Bett gehen einige Mince Pies zusammen mit einem Glas Brandy oder Sherry an den Kamin (Fireplace). Und wenn er dann um Mitternacht heruntergesaust ist und den am Kaminsims (Mantelpiece) aufgehängten Weihnachtsstrumpf (Christmas Stocking) der Kinder mit Weihnachtsgeschenken (Christmas Gifts, Christmas Presents) gefüllt hat, kann er sich damit für seine weitere Reise stärken.


    Glück wird denen vorhergesagt, die jeweils einen Mince Pie an The 12 Days of Christmas, also an den Tagen vom Christmas Day (25.12.) bis zur Twelfth Night (06.01.), essen.


    Doch oft genügt auch schon ein einziger Mince Pie: Beim Essen des ersten Mince Pies des Jahres darf man sich nämlich etwas wünschen.


    Auf der anderen Seite sollen - um Unglück zu vermeiden - Mince Pies niemals mit dem Messer geschnitten und immer schweigend gegessen werden.



  • Die besten Christmas Jokes
  • Who hides in the Bakery at Christmas?

    A Mince Spy!




    Tags: Weihnachtsessen | Weihnachtswörter


    Startseite Impressum Datenschutz | * Partnerlinks (inkl. Abbildungen) | Alle Angaben ohne Gewähr.