Weihnachten in England

  • ... so feiert man Christmas in England
  • Christmas Cracker

    ... englische Weihnachtsbräuche (Christmas Traditions) von A bis Z



    Christmas Cracker sind englische Knallbonbons, die traditionell während des Weihnachtsessens (Christmas Dinner) am Christmas Day (25.12.) 'gezündet' werden.


    Ein Christmas Cracker ist eine Papierrolle, die einem übergroßen Bonbon ähnelt. Er wird an beiden Enden auseinandergezogen, woraufhin mit einem lauten Knall die Inhalte herausfallen.


    Traditionell kreuzen dabei alle um einen Tisch sitzenden Gäste ihre Arme, fassen mit der rechten Hand ihren eigenen Christmas Cracker und mit der linken Hand den Christmas Cracker ihres Nachbarn.


    Die englischen Knallbonbons sind folgendermaßen gefüllt:

    Christmas Cracker sind seit dem Viktorianischen Weihnachten beliebt. Mitte des 19. Jahrhunderts erfand Tom Smith, ein Süßwarenhersteller aus London, das Verfahren, mit dem die englischen Knallbonbons einen Knall von sich geben, wenn sie auseinandergezogen werden. In Frankreich hatte er die 'bon bons', in schönes Papier verpackte, gezuckerte Mandeln, kennengelernt. Auch die englischen Knallbonbons wurden so anfangs mit Weihnachtssüßigkeiten (Christmas Sweets) gefüllt.



    Tags: Weihnachtsbräuche (Christmas Traditions) | Weihnachtswörter (Christmas Words)


    Startseite Impressum Datenschutz Alle Angaben ohne Gewähr