Weihnachten in England

  • ... so feiert man Christmas in England
  • Weihnachtsbräuche | Weihnachtsdeko | Weihnachtsessen
  • Weihnachten in Irland - Weihnachten in Schottland - Weihnachten in Wales
  • Weihnachtswörter, Weihnachtsrezepte & Weihnachtsshop
  • Hunting of the Wren

    Hunting of the Wren war ein alter englischer Weihnachtsbrauch (Christmas Traditions), der in abgewandelter Form noch heute zu einem Weihnachten in Irland und zu einem Weihnachten in Wales gehört.


    Hintergrund ist die Erinnerung an den Heiligen St Stephen, der zu Tode gesteinigt wurde. Er war verraten worden, weil ein Zaunkönig in dem Busch zwitscherte, in dem sich der Heilige versteckt hatte.


    Das Töten des Zaunkönigs (Wren) soll an allen anderen Tagen Unglück bringen. Aber am St Stephen's Day (26.12.), der meist gleichzeitig auch Boxing Day ist, zogen früher kleine Jungen in Scharen dafür aus, um den kleinen Vogel zu töten.


    Die mit Steinen getöteten Zaunkönige wurden an einen Stab gebunden, der mit Zweigen der Stechpalme und bunten Bändern geschmückt war.


    Anschließend schwärzten die sogenannten 'Wren Boys' ihre Gesichter und zogen von Haus zu Haus, wo sie um Geld baten. Dabei sangen sie:


    The Wren, the Wren, the King of all Birds

    On St Stephen's Day was caught in the Furze,

    We hunted him far and hunted him near

    And found him under the Bushes here.

    Hurrah, my Boys, hurrah!

    Hurrah, my Boys, hurrah!

    Knock at the Knocker and ring at the Bell,

    And give us a Copper for singing so well.


    Alle, die Geld spendeten, bekamen zum Dank eine Feder des Zaunkönigs.


    Auch heute ist der Brauch, v.a. zu Weihnachten in Irland und Weihnachten in Wales, noch lebendig. Allerdings wird ein ausgestopfter Zaunkönig verwendet. Die 'Wren Boys' verkleiden sich (meist als Frauen) und sammeln Spenden für einen wohltätigen Zweck (Charity Donations).


    Tags: Weihnachtsbräuche | Weihnachtswörter


    Startseite Impressum Datenschutz | * Partnerlinks (inkl. Abbildungen) | Alle Angaben ohne Gewähr.